Seiten durchsuchen

Coronavirus

Lockerung des Besuchsverbots in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen

 

Regelung für das Geriatrie Zentrum (Standorte Neuburg und Ingolstadt)
Mit Wirkung zum 9. Mai wird das bestehende Besuchsverbot in unserem Geriatriezentrum Neuburg
sowie Ingolstadt gelockert.
So dürfen nun ab Samstag Patienten im Geriatrie Zentrum, die keinem besonderen Risiko unter
liegen, samstags, sonntags und an Feiertagen in der Zeit von 14-18 Uhr, werktags von 15-18 Uhr
für 20 Minuten besucht werden. Ausgenommen sind natürlich Patienten, die isoliert sind.
Die Besucher müssen sich am Eingang der Station registrieren und einen Fragebogen ausfüllen
und dürfen natürlich nur einzeln und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen (Mindestabstand
von 1,5m, Händedesinfektion, selbstmitgebrachte Maske) zum Patienten.
Wir bitten außerdem die Besucher um Verständnis, dass der Besuch ausschließlich zum Aus
tausch mit dem Patienten dient. Für Fragen an Ärzte und Pflegekräfte dürfen wir die Besucher weiterhindürfen wir die Besucher weiterhinum telefonische Kontaktaufnahme bitten.

 

 

PDF Logo

 

Selbstauskunft Besucher

 PDF Logo

  

gelockernde Besuchsregeln

Interdisziplinarität

Die Geriatrische Rehabilitation lebt von der Kooperation der Berufsgruppen untereinander.

 

"Der Großteil alter Patienten leidet neben einer akuten, zur Krankenhauseinweisung führenden Störung, an einer Multimorbidität und/oder zum Teil chronischen Einschränkungen, Fähigkeitsstörungen unterschiedlicher Ausprägungen mit einer negativen Rückwirkung im psychosozialen Bereich. Bei diesen Patienten hat vom Tag der Aufnahme an ein therapeutisch-rehabilitatives Gesamtkonzept zu greifen."

 

Bundesarbeitsgemeinschaft der klinisch-geriatrischen Einrichtungen e.V.

 

Aufgrund der Geriatrischen Assessments wird ein allgemeiner Behandlungsplan mit Behandlungsziel in Zusammenarbeit mit Patient und Angehörigen durch das Behandlungsteam erstellt.

Die für den Patienten anzustrebenden Ziele werden nur bei optimaler Zusammenarbeit des therapeutischen Teams erreicht.

Hierfür stehen den Teams gemeinsame Besprechungszeiten, gemeinsame Visiten, Planungszeiten und durch eine entsprechende Organisation zahlreiche informelle Austauschmöglichkeiten zur Verfügung.

Jede Berufsgruppe dokumentiert den Behandlungsverlauf des Patienten an einer zentralen Stelle, so dass dort jederzeit ein umfassender Status des Patienten von jedem Beteiligten erfahren werden kann.

Mindestens wöchentlich wird der Behandlungsfortschritt des Patienten überprüft und es werden ggf. die erforderlichen Maßnahmen neu festgelegt.

 Wir helfen gerne weiter Bitte wenden

 Sie sich an:

 

Tel.: 08431-580-0
Fax.: 08431-580-203

 

 

Pat.-Verwaltung: - 0 - 202
Pflegedienstleitung: - 105 - 499
Chefarzt:   - 107
Geschäftsführung:   - 100
Sozialdienst: - 159 - 160
Personalbetreuung:   - 102
Station 1 Neuburg:   - 111
Station 2 Neuburg:   - 211
Station 3 Neuburg:   - 271

 

 Geriatrische Fachklinik

 Ingolstadt-West Station 6:

 

Tel.: 0841-880-3900
Fax.: 0841-880-3903
E-Mail.: info@Geriatriezentrum.de

 

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit:

mp-sicherheit@geriatriezentrum.de


Antrags-Formular für eine Geriatrische Rehabilitation

 

 

 

 

Die aktuellen Speisepläne

 

Die aktuelle Preisliste

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.